Nachrichten

Hessenmeistertitel nach Steinfischbach geholt

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Sportschützen, in Frankfurt/Schwanheim, sammelten die Schützen des SV Falke Steinfischbach fleißig Titel!

Den ersten Hessenmeistertitel mit der Mannschaft holten sich die Luftgewehrschützen in der Herren-Altersklasse mit 1138 Ringen, mit den Schützen Peter Dippel (383 Ringe, 6. Platz), Wilfried Langer (366 Ringe, Platz 72) und Klaus-Peter Zehl (387 Ringe, Platz 2). Gleichzeitig landete Zehl mit 3 Ringen Rückstand vor dem Hessenmeister auf Platz 2 im Einzel.

Der zweite Mannschaftstitel für die Steinfischbacher ging an Michael Hutter, Rainer Falk (262 Ringe, Platz 8) und Klaus-Peter Zehl (260 Ringe, Platz 10) in der Disziplin Zimmerstutzen in der Herren- Altersklasse. Michael Hutter, der einen glänzenden Tag erwischte, legte mit seinem Ergebnis den Grundstein für diesen Mannschaftserfolg.
Er sicherte sich mit hervorragenden 274 Ringen auch noch den ersten Platz im Einzel und für die Steinfischbacher gleichzeitig den dritten Hessenmeistertitel.

Ebenfalls zum Erfolg des Vereins trugen drei Schützen der Schützenklasse bei. In der Disziplin Zimmerstutzen errangen Mark William Lane (256 Ringe, Platz 11), Erik Nicklas (262 Ringe, Platz 9) und Jens Rößner den zweiten Platz mit der Mannschaft. Darüber hinaus landete Jens Rößner mit seinen 269 Ringen ebenfalls auf dem 2. Platz.

Für ihn völlig überraschend erzielte Klaus-Peter Zehl noch den 3. Platz in der Disziplin KK50m Zielfernrohr, mit persönlicher Bestleistung von 278 Ringen.

Seit diesem Jahr bietet der SV Falke Steinfischbach eine neue Disziplin an – nämlich das Blasrohrschießen. Wer Interesse hat, kann jeden Mittwoch, ab 19:00 Uhr im Schützenhaus dieses neue Sportgerät gerne ausprobieren und trainieren. Der Schützenverein freut sich über interessierte Bürger, das Probetraining ist selbstverständlich unverbindlich kostenlos!